x

Solarwärme

Umfassende und firmenunabhängige Infos rund um Solaranlagen

Archiv 2017

zurück zu den aktuellen News


Tag der offenen Tür bei SOLARFOCUS online seit 21.03.2017

Am 31. März und 01. April findet von 9 bis 17 Uhr im SOLARFOCUS-Werk im oberösterreichischen St.Ulrich bei Steyr wieder der Tag der offenen Tür statt. Alljährlich nutzen zahlreiche Interessierte die Chance, einen Blick hinter die Kulissen des Traditionsunternehmens zu werfen und sich in gemütlicher Atmosphäre über das breite Produktsortiment zu informieren. Besonders die neue Luftwärmepumpe vampair, welche auf der Energiesparmesse Wels erstmalig präsentiert wurde, ist einen Besuch sicherlich wert. Die Eigenentwicklung aus dem Hause SOLAROFCUS sorgt bereits bei der Energiesparmesse für positive Resonanz. Für den Tag der offenen Tür freut sich der Hersteller von Solaranlagen, Biomassekessel, Wärmepumpen, Photovoltaik, Speicher- und Frischwassertechnik auf ähnliches Feedback. Ein Team motivierter Mitarbeiter steht für alle individuellen Anfragen und Wünsche bereit und freut sich auf zahlreiches Erscheinen. Gerne werden Besucher auch zur aktuellen Fördersituation beraten um die maximale Fördersumme generieren zu können. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, eine Weinverkostung gibt es ebenso. Für die kleinen Gäste stehen eine Hüpfburg und ein Schaumrollen-Wagen bereit.

www.solarfocus.at

DOMA Solartechnik investiert 3,6 Mio. Euro in den Standort Satteins online seit 21.02.2017

DOMA Solartechnik, der Marktführer für Solarthermie- und Photovoltaikanlagen in Westösterreich, investiert 3,6 Millionen Euro in den Standort Satteins, wo sich der Hauptsitz des Unternehmens befindet. Die Investition umfasst unter anderem den Erwerb eines Bürogebäudes und zweier Industriehallen mit anliegenden Grundstücksflächen. DOMA und dessen Muttergesellschaft, die Ernst Schweizer AG, bekennen sich mit dieser Investition zum Standort Satteins und wollen den Grundstein für ein weiterhin erfolgreiches wirtschaftliches Wachstum legen. „Diese Investition zeigt unseren Kunden und Mitarbeitern unser großes Vertrauen in den Standort Satteins“, sagt Ernst Bertsch, Geschäftsführer DOMA Solartechnik GmbH.

Die Firmenzentrale von DOMA wurde 1999 eröffnet und erhielt ein Jahr darauf die Auszeichnung „Europäischer Solarpreis für das ökologisch innovativste Firmengebäude Europas“. Die Südfassade des Bürotrakts wurde 2014 als erstes Gebäude in Europa mit Gläsern ausgestattet, die nach dem Kromatix-Verfahren eingefärbt wurden. DOMA produziert in Satteins solarthermische Kollektoren und nutzt diesen Standort gemeinsam mit der Ernst Schweizer AG als Zentrallager Europa, um Konstruktionsteile für Photovoltaikanlagen zu kommissionieren und an Kunden zu senden.

Weitere Informationen: http://www.domasolar.com/


Archiv: