x

Solarwärme

Umfassende und firmenunabhängige Infos rund um Solaranlagen

Austria Solar Newsletter 12-2012


Kurzbericht zur ESTIF Generalversammlung am 30.11.2012 in Brüssel

Am 30.11.2012 fand in Brüssel die Generalversammlung des Europäischen Solarindustrieverbandes ESTIF statt. Der Verband feierte sein 10-jähriges Bestehen, Austria Solar ist Gründungsmitglied der europäischen Solarvertretung. Am Tag davor wurden in einem halbtätigen Workshop aktuelle Entwicklungen zu „Solar Thermal Standards & Certifications“ ausgetauscht. Austria Solar nahm an Workshop und Generalversammlung teil.

Die wichtigsten Infos in Kürze:

  • Robin Welling (TiSUN) wurde für weitere 2 Jahre zum ESTIF-Präsidenten gewählt
  • Für das Jahr 2012 wird in den EU 27 + CH ein Marktrückgang von 8 Prozent erwartet. Markterwartung 2012 geg. 2011 in Prozent:
    • DK: + 60 % (v.a. Solare Fernwärmeeinspeisung)
    • HU: + 50 % (neue Förderung pusht den Markt)
    • FIN: + 25 % (erst sehr kl. Markt von 5.000 m2)
    • PL: + 14 % (drittgrösster Markt nach Deutschland und Italien)
    • BE: + 14 % (regional stark unterschiedlich)
    • FR: +/- 0 % (Neubau-Verpflichtung für Solarwärme bzw. Wärmepumpe ab 2013)
    • GR: +/- 0 % (höhere Heizölbesteuerung und sinkende Anlagenpreise)
    • NL: +/- 0 %
    • DE: - 5 %
    • AT: - 10 %
    • CH: - 13 % (Rückgang wg. starkem PV-Boom)
    • ES: - 20 % (Neubauvolumen um 90 % zurückgegangen)
    • IT: - 22 %
    • PT: - 35 % (Wirtschaftskrise reduziert Konsum)
    • UK: - 40 % (Stop-and-Go am Markt wegen Neuregelung Renewable Heat Incentive)
  • in 3 Ländern keine Förderung mehr: DK, GR, NL
  • ESTIF-Initiative "Solar Wake up Call" zur Bündelung der Kräfte von Solar- und Heizungsindustrie schreitet voran
  • nächste ESTEC-Konferenz gemeinsam mit SHC-Tagung 23.-25-9.2013 in Freiburg (D) www.SHC2013.org
  • EU Eco-Design Labelling: tritt nach langer Verzögerung in nächsten Monaten in Kraft, könnte Solarwärme am Markt helfen
  • Weltweites Solar-Label: Vorbereitungen laufen, kritische Fragen noch offen, startet nicht vor 2014

Gruppenfoto der ESTIF-Gründungsväter und ESTIF-Präsident bei der 10-Jahres-Feier (© Caroline Lessire)


Kurzbericht zur Austria Solar Generalversammlung am 5.12.2012 in Salzburg

Am 5. Dezember fand in Salzburg die jährliche Generalversammlung des Verbandes Austria Solar statt. Obmann und Vorstand wurden für die nächsten drei Jahre neu gewählt. Im öffentlichen Teil ging es darum, welche Auswirkungen der Umstieg auf die Sonne auf das Leben der Menschen hat - am Beispiel von Klima- und Energiemodellregionen.

Die wichtigsten Infos in Kürze:

  • Robert Kanduth (GREENoneTEC) wurde für weitere drei Jahre zum Obmann gewählt, im Vorstand sind weiters Erwin Gattringer (Gasokol), Rupert Hasenöhrl (Sonnenkraft Österreich), Brigitte Bach (AIT), Peter Huber (Viessmann) und Arthur Sief (SIKO SOLAR)
  • Heuer wurden 3 neue Mitglieder im Verband aufgenommen: Odörfer Haustechnik GmbH, Ernst Schweizer AG und Wolf Klima- und Heiztechnik
  • Nach Einschätzung der anwesenden Mitglieder wird für 2012 ein Marktrückgang von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr erwartet. Der Ausblick auf das Jahr 2013 ergab einen erwarteten Rückgang von 5 Prozent.
  • Der Verband vertritt rund 240 Unternehmen im Bereich Solarwärme aus Produktion, Vertrieb, Handel, Installation, Forschung und Prüfung. Die Solarwärmebranche macht rund eine Million Euro Umsatz pro Tag und beschäftigt fast 4.000 Menschen.

Foto von der Austria Solar Generalversammlung 2012


Solar Heating and Cooling (SHC) Konferenz 2013 in Freiburg - Call for abstracts

Von 23. bis 25. September 2013 findet in Freiburg (D) die größte Europäische Solarkonferenz SHC statt. Zum ersten Mal organisieren die Internationale Energieagentur IEA und der europäische Solarverband ESTIF die Konferenz. ESTIF bringt die Erfahrung von fünf ESTEC-Konferenzen in den letzten Jahren ein. Forscher und Industrievertreter aus aller Welt tauschen sich über die neuesten Komponenten, System und Anwendungen bei Solarwärme aus. Man erfährt aktuelles über Marktentwicklung, Geschäftsmodelle und Qualitätssicherung auf internationalen Märkten. Nutzen Sie diese internationale Bühne, um Ihre besten Ideen und Projekte einem weltweiten Fachpublikum zu präsentieren! Der Call for Papers wurde vor kurzem gestartet und läuft bis 26. April 2013.

Infos zur SHC am 23. bis 25. September 2013 in Freiburg und Online-Einreichung der Beiträge


29. Jänner 2013: SMEThermal in Berlin (D) - Frühbucherbonus bis 7.12.2012

Zum vierten Mal findet am 29. Jänner 2013 die Solar Thermal Materials, Equipment and Technology Conference in Berlin statt. Thema der Konferenz sind Material- und Herstellungsfragen bei Kollektoren und Speichern, Prozessoptimierung und Automatisierung. Es sind bereits Teilnehmer aus 18 Ländern aus allen Teilen der Welt angemeldet. In zwei international besetzten Panel-Diskussionen wird ein Blick auf Technologie und Märkte bei Solarwärme im Jahr 2020 geworfen.

SMEThermal 2013: Frühbucherbonus von 20 % bis 7. Dezember 2012!