x

Solarwärme

Umfassende und firmenunabhängige Infos rund um Solaranlagen

Austria Solar Newsletter 9-2008


GLEISDORF SOLAR 2008: Österreich ist Europameister bei Solarwärme

Bei einem Festakt am 3. September in Gleisdorf wurde mit mehr als 350 Gästen der Abschluss des erfolgreichen klima:aktiv Programms solarwärme gefeiert. "Mit Investitionen von 1,6 Millionen Euro ist es uns mit dem Solarwärme-Programm gelungen, einen stagnierenden Markt in Österreich massiv anzukurbeln. Das Ziel, mit Programmende im September 2008 eine zusätzlich installierte Kollektorfläche von 200.000 Quadratmeter zu erreichen, konnten wir bereits in den Jahren davor übertreffen", betonte Sektionschef Günter Liebel vom Lebensministerium beim Festakt. Um Potenziale und Maßnahmen in den unterschiedlichen Bereichen optimal zu nutzen, wurde eine Roadmap zum Thema Solarwärme erstellt. Diese wurde ebenfalls erstmals bei der Festveranstaltung präsentiert. Impulsförderungen für neue Anwendungen, Begleitmaßnahmen und Ausbildungsprogramme sowie Forschung- und Technologieentwicklung sind die Säulen der Roadmap. Ein weiteres Highlight war die Auszeichnung von 20 neuen Zertifizierten Solarwärmeinstallateuren und –planern.


2. Ausschreibung "Neue Energien 2020" startet am 1. Oktober 2008

Der Klima- und Energiefonds startet im Herbst 2008 die 2. Ausschreibung des Energieforschungs- und Technologieprogramms "Neue Energien 2020". Schwerpunkte sind Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Klima- und Energiemodellregionen. Neben diesen Schwerpunkten werden die Themenfelder der 1. Ausschreibung "Neue Energien 2020" weitgehend fortgeführt.

Einreichungen sind von 1. Oktober 2008 bis 15. Jänner 2009 bei der Abwicklungsstelle FFG möglich. Das verfügbare Budget beträgt 29 Mio. EUR. Für diese Ausschreibung wird es erstmals eine verpflichtende Registrierung aller FörderwerberInnen auf der Homepage des Klima- und Energiefonds geben.

Detaillierte Informationen zur Ausschreibung "Neue Energien 2020"


17. Oktober 2008: ASTTP-Workshop in Wien

Am 17. Oktober 2008 findet im Haus der Forschung der FFG in Wien der nächste Workshop der Österreichischen Solar Thermie Technologie Plattform (ASTTP) statt. Im Rahmen des Workshops werden verschiedene österreichische Technologieplattformen vorgestellt und Möglichkeiten für eine übergreifende Zusammenarbeit diskutiert. Weiters gibt es Informationen zur aktuellen Ausschreibung des Forschungs- und Technologieprogrammes "Neue Energie 2020" (Start 1. Oktober 2008). In den einzelnen Arbeitsgruppen der ASTTP wird geklärt welche F&E Schwerpunkte für die Solarwärme-Unternehmen in welcher zeitlichen Reihenfolge wichtig sind.

Programm und Anmeldeinfos zum ASTTP-Workshop (17. Oktober 2008, 09.30 bis 15.30 Uhr)


20. bis 22. Oktober 2008: Marktsondierungsreise in französischen Kommunen

Die Aussenwirtschaft Österreich (AWO) organisiert von 20. bis 22. Oktober 2008 eine Marktsondierungsreise nach Lille, Orléans, Nanterre und Palaiseau in Frankreich. Bei dieser Reise hat man die Möglichkeit, die Bürgermeister und ihren Mitarbeiterstab von vier französischen Städten sowie Gemeindeverbänden zu treffen, um sich über deren Bedarf an Umwelttechnologien, über bevorstehende Investitionen, über die Art der Beschaffung und über die Bedingungen einer Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen zu informieren. Bei den Meetings können die Reiseteilnehmer auch ihre Solartechnologien den Gemeindevertretern vorstellen. Die Kosten pro teilnehmendem Firmenvertreter liegen bei EUR 300 zzgl. MWSt. (WK-Mitglieder) bzw. EUR 450 zzgl. MWSt. (WK-Nichtmitglieder), (Reise- und Hotelkosten nicht inkludiert).

Nähere Informationen und Anmeldung zur Marktsondierungsreise


EnergieGenie der Installateure 2009 - Jetzt einreichen!

Die Messe Wels schreibt anlässlich der ENERGIESPARMESSE 2009 (25. Februar - 1. März 2009) gemeinsam mit dem O.Ö. Energiesparverband, der Fachzeitschrift „Der österreichische Installateur“ und der SHK-Bundesinnung zum vierten Mal den Preis „EnergieGenie der Installateure“ aus. In den vergangenen Jahren wurden jeweils bis zu 30 Projekte aus ganz Österreich eingereicht. Mit dem Preis „EnergieGenie der Installateure“ werden die besten Installateur-Betriebe Österreichs für ihre innovativsten Umsetzungen im Bereich Heizung ausgezeichnet. Aus den Einreichungen werden die drei besten Installateur-Betriebe gekürt, die die innovativsten Heizungslösungen bis zum 31.12.2008 umgesetzt haben (Neubau oder Sanierung). Die Preisverleihung findet am Messe-Fachbesuchertag, Donnerstag 26. Februar 2009, statt.

Einreichformular zum Fachwettbewerb EnergieGenie der Installateure 2009

Die Preisträger beim EnergieGenie 2008