x

Solarwärme

Umfassende und firmenunabhängige Infos rund um Solaranlagen

Austria Solar Newsletter 12-2009


Kurzbericht zur ESTIF Generalversammlung am 1.12.2009 in Brüssel

Am 1.12.2009 fand in Brüssel die Generalversammlung des Europäischen Solarindustrieverbandes ESTIF statt. Am Tag davor wurden in einem ganztätigen Workshop aktuelle Entwicklungen zu „Solar Thermal Standards & Certifications“ ausgetauscht. Austria Solar nahm an Workshop und Generalversammlung (Austria Solar ist Mitglied) teil.

Die wichtigsten Infos in Kürze:

  • Neuer ESTIF-Generalsekretär ist der Europaspezialist Xavier Noyen, in den 7-köpfigen ESTIF-Vorstand wurden Michael Schneider (TiSUN) und Harald Drück (ITW Stuttgart) neu gewählt
  • Der Mitgliedsbeitrag im ESTIF Advisory Council wurde von 7.000 auf 4.000 Euro gesenkt, um alle Marktführer Europas zur aktiven Mitarbeit in diesem wichtigen Steuerungsgremium zu gewinnen
  • Für das Jahr 2009 wird in den EU 27 + CH ein Marktrückgang um 22 Prozent erwartet. In einigen Ländern waren 2009 dennoch starke Zuwächse zu beobachten. Schätzung für 2009 in m2 (Veränderung in % geg. 2008):
    • PL: 200.000 m2 (+54 %)
    • PT: 130.000 m2 (+51 %)
    • CH: 147.000 m2 (+30 %)
    • UK: 120.000 m2 (+20 %)
    • SK: 14.000 m2 (+4 %)
    • NL: 24.000 m2 (+3 %)
    • IT: 420.000 m2 (+/-0 %)
    • AT: 345.000 m2 (-1 %)
    • SE: 25.000 m2 (-7 %)
    • ES: 390.000 m2 (-10 %)
    • FR: 320.000 m2 (-18 %)
    • GR: 223.000 m2 (-25 %)
    • DE: 1.500.000 m2 (-29 %)
    • CY: 17.000 m2 (-32 %)
    • EU 27 + CH: 3.700.000 m2 (-22 %)
  • Bereits knapp 1.000 Kollektortypen in Europa mit Solar Keymark geprüft, mit CEN laufen Verhandlungen zu Gebührenreduktion
  • EN-Normen 12975/76/77 in Überarbeitung, ESTIF arbeitet Vorschläge aus (Projekt QAIST), Steuerungsgruppe der Solarindustrie begleitet den Prozess, Mitarbeit sehr erwünscht! (Infos bei ESTIF)
  • Neuer IEA SHC Task 43 zu Global Certification, Ziel ist ein weltweites Solar Keymark Label, Mitarbeit von Exportführern sehr erwünscht! (Infos bei ESTIF)
  • Nach FR beginnen auch Versicherungen in IE und UK Zusatzkriterien zu Solar Keymark zu verlangen, ESTIF versucht Vereinheitlichung der Anforderungen, seitens EU-Kommission ist als Lösung ein CE-Kennzeichen für Kollektoren in Vorbereitung
  • ESTIF-Solarwärmepotenzialstudie für EU-27 fertiggestellt: bei sinkendem Energieverbrauch könnte Solarwärme bis zu 6,3 Prozent am EU-Anteil erneuerbarer Energie von 20 Prozent im Jahr 2020 beitragen (Studie als Download)
  • Nächste ESTIF-Generalversammlung: Klagenfurt am 20. April 2010 (erstmals in Österreich!)

Terminvormerkung: EUROPÄISCHER TAG DER SONNE am 7./8. Mai 2010

Am 7. und 8. Mai 2010 findet wieder in halb Europa der "Europäische Tag der Sonne" statt, auch in Österreich. Wir unterstützen teilnehmende Gemeinden, Betriebe, Schulen und Beratungsstellen mit Informationsmaterial, Flyern, Plakaten, Transparenten, T-Shirts, Luftballons, Solar-DVD und vielem mehr. Die Anmeldung beginnt im Jänner 2010, sie werden rechtzeitig darüber informiert.

Merken sie den Termin für ihre Planung 2010 vor!


EnergieGenie der Installateure 2010 - Jetzt einreichen!

Die Messe Wels schreibt anlässlich der ENERGIESPARMESSE 2010 (3. bis 7. März 2010) gemeinsam mit dem O.Ö. Energiesparverband, der Fachzeitschrift „Der österreichische Installateur“ und der SHK-Bundesinnung zum 5. Mal den Preis „EnergieGenie der Installateure“ aus. Mit dem Preis „EnergieGenie der Installateure“ werden die besten Installateur-Betriebe Österreichs für ihre innovativsten Umsetzungen im Bereich Heizung ausgezeichnet. Aus den Einreichungen werden die drei besten Installateur-Betriebe mit den innovativsten Heizungslösungen ausgezeichnet, die bis zum 31.12.2009 umgesetzt wurden. Neu ist die Einführung von zwei Betriebsgrößen-Kategorien bis/ab 25 MitarbeiterInnen. Die Preisverleihung findet am Messe-Fachbesuchertag, Donnerstag 4. März 2010, statt.

Einreichformular EnergieGenie der Installateure 2010 (Einreichschluss 29. Jänner 2010)


22. bis 24. September 2010: Symposium Aktiv-Solarhaus - Call for Papers

Von 22. bis 24. September 2010 findet zum zweiten Mal das Symposium Aktiv Solarhaus statt, erstmals in der Schweiz (Luzern). Bei dieser von OTTI organisierten Tagung diskutieren ExpertInnen innovative Lösungen für Neubau und Sanierung. Ziel ist der geringste Primärenergiebedarf für Heizung, Warmwasser und Strom mit aktivem Einsatz von Solarenergie. Die Vorträge umfassen Erfolgsbeispiele realisierter Häuser, hocheffiziente Komponenten, neuartige Speicher und kombinierte Solar-/Wärmepumpenlösungen.

Einreichinfos für Tagungsbeiträge (Abgabeschluss 19. März 2010)


28. September bis 1. Oktober 2010: EuroSun Konferenz in Graz - Call for Papers

Von 28. September bis 1. Oktober 2010 findet im Grazer Kongress die internationale Konferenz EuroSun 2010 statt, erstmals in Österreich. Bei dieser alle zwei Jahre stattfindenden Konferenz diskutieren Experten aus aller Welt die neuesten Forschungsergebnisse, technischen Entwicklungen und Marktchancen auf dem Gebiet der Solarenergie. Organisiert wird die Konferenz von AEE INTEC und PSE. Es werden über 500 Teilnehmer aus aller Welt erwartet.

Einreichinfos für Tagungsbeiträge (Abgabeschluss 1. Februar 2010)