x

Solarwärme

Umfassende und firmenunabhängige Infos rund um Solaranlagen

Austria Solar Newsletter 6 - 2014


Sichern Sie sich 12.000 Euro Direktförderung für Ihr Solarhaus!

Das Solarhaus ist technisch gesehen ein Niedrigstenergiehaus, das in Verbindung mit einer leistungsstarken Solarwärmeanlage endlich die Sonnenwärme auch im Winter in unsere Häuser bringt. Die sauberste Heizung der Welt und gleichzeitig nie wieder Heizkostenrechnungen!

Und so einfach geht es!

Die Sonnenwärme wird zukünftig in der „Bauteilaktivierung“, also in den Betonteilen des Solarhauses, der Bodenplatte und den Zwischendecken gespeichert. Durch den besonders guten Wärmeschutz des Solarhauses reicht es im Normalfall aus, dass die Bauteile laufend von Sonne erwärmt werden. Das ist auch die wesentliche Innovation dieses modernen Gebäudetyps. Auch im Winter kann die Solarwärme einen hohen Ertrag erzielen, weil die Gebäudeteile mit der Solarwärmeanlage auch mit Temperaturen um die 20° noch ausreichend erwärmt werden können.

Am 13. Juni 2014 wurde die 1. Ausschreibung der Förderaktion des Klima- und Energiefonds „Demoprojekte Solarhaus 2014“ gestartet. Die europaweit einzigartige Förderung des Klima und Energiefonds zeigt: Die Zeit ist reif für das Solarhaus.

WolltenSsie auch schon immer ihr Haus ausschließlich mit der Sonne heizen?

Die Projekte werden mit einem nicht-rückzahlbaren Investitionszuschuss von max.12.000 Euro gefördert (bei Projekten mit Begleitforschung 15.000 Euro). Der Fördersatz liegt bei maximal 50 Prozent der umweltrelevanten Mehrinvestitionskosten plus einer Pauschalförderung für die Zusatzheizung. Vor der Einreichung eines Projektes ist ein Beratungsgespräch mit Experten der Begleitforschung verpflichtend. Für die Anmeldung zum Beratungsgespräch kontaktieren Sie die Infohotline unter 03112/58860. Tipp: rechtzeitig Beratungstermin vereinbaren!

Reichen Sie bis 25. September 2014, 17 Uhr Ihr SOLARHAUS Projekt beim Klima und Energiefonds ein! Sichern sie sich die Direktförderung von 12.000 Euro!

http://www.klimafonds.gv.at/foerderungen/aktuelle-foerderungen/2014-2/demoprojekte-solarhaus-2014/

Hier ein paar Beispiele, von deren Funktionsweise wir uns persönlich überzeugt haben: http://www.solarwaerme.at/100-Prozent-Sonne/


Bericht zum Tag der Sonne 2014

Der Tag der Sonne 2014 brachte über 25.000 Besucher "zur Sonne"! 
HIER finden Sie den Bericht zum heurigen Tag der Sonne

Weitere Fotos finden Sie HIER


SolarWärme in Kärnten das zweitmeist genutzte System für die Warmwasserbereitung!

Solarwärme bei der Warmwasserbereitung in einigen Bundesländern schon auf Platz 2 der meistgenutzten Systemen pro Kopf!

In Kärnten ist Solarwärme hinter Gas sogar an der 2. Stelle der meistgenutzten Systeme zur Warmwasserbereitung, knapp gefolgt von Vorarlberg. Hier liegt Solarwärme in der Statistik 2012 noch an dritter Stelle hinter Strom und Öl, allerdings so knapp, dass die Solarwärme jedenfalls in Kürze  Heizöl vom 2. Platz verdrängt haben dürfte.

An Dritter Stelle der meistgenutzten Warmwassersysteme steht Solarwärme in Salzburg und hinter Strom und Gas und in Tirol hinter Strom und Öl!

Aber auch beim Ranking der Heizsysteme kann sich Solarwärme sehen lassen!

In Kärnten deckt Solarwärme gleich viel Heizenergiebedarf (Raumwärme/m²) ab wie Pellets, und in Tirol doppelt so viel wie Hackschnitzel.

http://www.statistik.at/web_de/statistiken/energie_und_umwelt/energie/energieeinsatz_der_haushalte/index.html


Jetzt die Solare Großanlagen-Förderung für Betriebe holen!

Der Klima und Energiefond fördert  die Umstellung von Betrieben auf Solarwärme. Besonders bei einem hohen Warmwasserbedarf hat sich Solarwärme als ideale Lösung herausgestellt. Keine andere Wärme ist so sauber, kostengünstig und sicher. Insbesondere in der gesamten Lebensmittelbranche, in Wohnheimen, Krankenhäusern, Tankstellen und Gastgewerbe ist die kostenlose Solarwärme eine sichere und saubere Lösung die Energiekosten langfristig zu senken. Einreichung noch bis 25. September 2014! http://www.klimafonds.gv.at/foerderungen/aktuelle-foerderungen/2014-2/solarthermie-solare-grossanlagen/

Nicht vergessen! Gleisdorf Solar 25. bis 27. Juni!

Vom  25. Juni bis 27. Juni  2014 trifft sich alles, was in der Solarwärmebranche Rang und Namen hat in Gleisdorf.


Seien auch Sie dabei!

Alle Infos finden Sie HIER.