x

Solarwärme

Umfassende und firmenunabhängige Infos rund um Solaranlagen

Solar-Kampagnen der letzten Jahre

In den letzten Jahren wurden einige Solarkampagnen durchgeführt, die den Solarmarkt deutlich belebten. Die Initiative "Sonne für Wien" bewirkte von 2005 bis 2008 eine Steigerung bei thermischen Solaranlagen um mehr als 60 Prozent pro Jahr. Mit der Initiative "Ja zu Solar!" in Tirol wurde die angepeilte Verdoppelung der Kollektorfläche bis zum Jahr 2010 bereits 2006 erreicht. Die Kampagne "Spar mit Solar" führte von 2005 bis 2008 zu einer Steigerung am steirischen Solarmarkt von 28 Prozent pro Jahr. Die längste Kampagne war das klima:aktiv Programm solarwärme, welches von Herbst 2004 bis Ende 2009 im gesamten Bundesgebiet aktiv war. Die bisher größte Medienkampagne wurde im Frühjahr 2010 unter dem Titel "Schlaue heizen mit der Sonne" in ORF, Ö3 und Kronenzeitung durchgeführt.


"Schlaue heizen mit der Sonne" Frühjahr 2010


Radiospot und Ergebnisbericht, TV-Spot im ORF

         


klima:aktiv Programm solarwärme 2004 - 2009

Mit rund 150.000 Broschüren und Folder zu thermischen Solaranlagen für Eigenheime, Mehrfamilienhäuser, Hotels und Pensionen wurden 110.000 interessierte Bürger beraten, auch bei 25 Messeauftritten des Programms. Rund 20.000 Fachbesucher erhielten in 266 Veranstaltungen Informationen aus erster Hand. 530 Handwerker und Planer besuchten die 29 Kurse „Zertifizierter Solarwärmeplaner/–installateur“, 260 erhielten das Zertifikat. Für Monteure, Energieberater, Hotelfachleute, Baumeister etc. gab es 36 Fortbildungs-Kurse mit insgesamt 573 Teilnehmern. Die Info-Hotline verzeichnete 8.900 Anfragen, die Programm-Homepage 1,35 Millionen Zugriffe. In 2.600 Pressemeldungen wurde über das Programm berichtet.

 

 
Marktwirkung von klima:aktiv solarwärme

(zum Vergrößern auf Bild klicken)