x

Solarwärme

Umfassende und firmenunabhängige Infos rund um Solaranlagen

 


Die Kommunalkredit Public Consulting GmbH fördert seit 1986 thermische Solaranlagen für gewerbliche Betriebe. Die Grafiken unten zeigen eine Auswertung der von 1994 bis 2008 geförderten Anlagen. In der Auswertung sind neben Hotels und ähnlichen Betrieben auch Campingplätze, Jugendgästehäuser und Gaststätten inkludiert.

Im Zeitraum 1994 bis 2008 wurden insgesamt 2.480 Solaranlagen gefördert. Die Zahl der Anlageninstallation pro Jahr stieg seit 1999 kontinuierlich an, im Jahr 2005 wurde mit 482 Solaranlagen (knapp 26.000 m2 Kollektorfläche) ein Rekordwert erzielt.


Installierte Neuanlagen pro Jahr


Jährlich neu installierte und kumulierte Anzahl der geförderten
Solaranlagen im österreichischen Hotel- und Gastgewerbe

Quelle: Austrian Institute of Technology, 2009


 

Über 100.000 m2 Solaranlagen in Hotel und Gastgewerbe

Ende 2008 waren insgesamt rund 107.300 m2 (rund 75 MWth installierte Leistung) Solaranlagen in Hotel- und Gastgewerbebetrieben installiert. Davon wurden 31% in Hotels, 21% in Pensionen, 19% in Gasthöfen, 19% in Restaurants und 11% in sonstigen Beherbergungsbetrieben errichtet. Von der installierten Kollektorfläche entfallen 42% auf Hotels, 16% auf Pensionen, 19% auf Restaurants, 14% auf Gasthöfe und 9 % auf sonstige Beherbergungsbetriebe.

Rund 46% der 2.480 Solaranlagen wurden in Tirol installiert (über 1.100 Anlagen). 12% sind in Kärnten installiert, 11% in Oberösterösterreich. Während der Markt in den restlichen Bundesländern in den vergangenen Jahren auf relativ geringem Niveau stabil war, wurde in den Jahren 2006 bis 2008 ein Zuwachs von neu installierten Anlagen in Burgenland, Niederösterreich, Salzburg, Steiermark und Wien verzeichnet.


Bundesländerweise Aufteilung 


Im Zeitraum 1994 bis 2007errichtete Solaranlagen

Quelle: Austrian Institute of Technology, 2009

Bei einem Nächtigungsanteil von rund 35% weist Tirol einen Anteil über 60 % der Kollektorfläche auf. Im Gegensatz dazu kommt Salzburg mit einem Anteil von rund 6% der installierten Kollektorfläche auf einen Anteil von rund 19% der jährlichen Nächtigungen.


Vergleich zwischen den Bundesländern  


Vergleich Nächtigungen und installierte Fläche an Sonnenkollektoren 

Quelle: Austrian Institute of Technology, 2009